Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Bäckerei Raddatz GmbH
Am Bogen 11
D-01468 Moritzburg OT Boxdorf

Telefon: +49 351 / 8481360
Telefax: +49 351 / 8481355

Email: info(at)baeckerei-raddatz.de

Registergericht: Amtsgericht Dresden
Registernummer: HRB 13903

USt-IdNr: DE 184500331

1. Allgemeines, Geltung AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen allen auf der Internetseite shop.baeckerei-raddatz.de angebotenen Lieferungen und Leistungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Bäckerei Raddatz GmbH.

2. Angebot, Vertragsschluss, Jugendschutz

Alle Angebote der Bäckerei Raddatz GmbH auf der Internetseite shop.baeckerei-raddatz.de sind unverbindlich und freibleibend. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

Der Vertrag kommt durch den Abschluss des Bestellvorgangs auf der Internetseite shop.baeckerei-raddatz.de und Bestätigung der Bestellung durch die Bäckerei Raddatz GmbH per E-Mail oder Ausführung der Bestellung durch die Bäckerei Raddatz GmbH zustande. Der Kunde ist für die Dauer von 14 Tagen an seine Bestellung gebunden.

Mit seiner Bestellung erkennt der Kunde unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich an. Bestellungen sind nur durch unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen erlaubt.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die auf den Internetseiten von shop.baeckerei-raddatz.de dargestellten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle genannten Preise sind Brutto-Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 Prozent.

Bäckerei Raddatz GmbH akzeptiert alle auf der Internetseite shop.baeckerei-raddatz.de innerhalb des Bestellvorgangs angebotenen Zahlungsarten (Vorkasse, PayPal). Der Kunde wählt seine bevorzugte Zahlungsart selbst. Durch die Zahlungsart (eventuell) zusätzlich entstehende Kosten werden ebenfalls - wie ausgewiesen - zuzüglich berechnet. Eine Verrechnung gegenseitiger Ansprüche ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Bäckerei Raddatz GmbH möglich. Das gilt nicht für unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen.

4. Lieferung, Lieferzeiten und Versandkosten

Die Lieferung der Ware an den Kunden erfolgt durch Drittanbieter (Lieferdienste; Paketdienst oder Spedition). Die Versandkosten werden dem Besteller vor Auslösen des Bestellvorganges innerhalb des Warenkorbes bekannt gegeben.

Verpackungs- und Versandkosten werden zuzüglich berechnet:

  • Paketgewicht*
  • bis 3 kg
  • bis 10 kg
  • bis 31,5 kg
  • Deutschland
  • 8,00 €
  • 10,00 €
  • 15,00 €
  • Paketgewicht*
  • bis 2 kg
  • bis 5 kg
  • bis 10 kg
  • bis 20 kg
  • bis 31,5 kg
  • EU-Länder ohne (Dtsl., Schweden)
  • 16,00 €
  • 18,00 €
  • 23,00 €
  • 23,00 €
  • 47,00 €
  • Schweden
  • 16,00 €
  • 18,00 €
  • 23,00 €
  • 35,00 €
  • Schweiz
  • 17,00 €
  • 35,00 €
  • 40,00 €
  • 40,00 €
  • 60,00 €
  • Norwegen
  • 18,00 €
  • 35,00 €
  • 40,00 €
  • 40,00 €
  • 65,00 €
  • USA
  • 18,00 €
  • 39,00 €
  • 55,00 €
  • 55,00 €
  • 110,00 €

* Die Gewichtsangabe beinhaltet auch das Gewicht des Verpackungsmaterials.

Am Lager befindliche Ware wird innerhalb von fünf Werktagen nach Bestelleingang bzw. nach Zahlungseingang (bei Zahlungsart Vorkasse) zum Versand gebracht.
Für nicht am Lager befindliche Ware kann die Lieferzeit bis zu vier Wochen nach Bestelleingang betragen. Für die Liefermöglichkeit ist die Bäckerei Raddatz GmbH von der rechtzeitigen Selbstbelieferung abhängig. Scheitert die Lieferung durch den Vorlieferanten aus Gründen, die die Bäckerei Raddatz GmbH nicht zu vertreten hat, so kann die Bäckerei Raddatz GmbH vom Vertrag zurücktreten. Die Bäckerei Raddatz GmbH verpflichtet sich, den Kunden unverzüglich darüber zu informieren. Etwaig geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

Teillieferungen sind zulässig, soweit nicht der Kunde erkennbar kein Interesse an ihnen hat oder ihm diese erkennbar nicht zumutbar sind. Die Kosten für Transport und Verpackung werden in diesem Fall nur einmal berechnet.

 

5. Widerrufsbelehrung, Rücksendung, Mängelanzeige

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an die oben aufgeführte Adresse.

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung:

Entstehen der Bäckerei Raddatz GmbH  zusätzliche Kosten durch eine unzureichende Frankierung der Rücksendung, so werden diese Kosten mit etwaigen geleisteten Zahlungen des Kunden verrechnet.

Die Rücksendung der Ware hat in der Originalverpackung zu erfolgen. Sollte dies nicht möglich sein, so muss der Kunde für eine Verpackung sorgen, welche eine Beschädigung der Ware ausschließt. Für Schäden an der Ware, die auf eine unzureichende Verpackung zurückzuführen ist, haftet der Kunde.

Offensichtliche Mängel (insbesondere Beschädigungen, Falschlieferungen oder Mengenabweichungen), Transportschäden oder sonstige Mängel müssen der Bäckerei Raddatz GmbH unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Ware schriftlich mitgeteilt werden. Die Mitteilung per E-Mail an info@baeckerei-raddatz.deist ausreichend. Dies gilt nicht, wenn es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher handelt.

6. Gefahrenübergang

Sofern es sich nicht um die Bestellung eines Verbrauchers handelt, erfolgt die Lieferung der Ware auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über. Dies gilt auch, wenn die Bäckerei Raddatz GmbH die Transportkosten übernommen hat. Beanstandungen wegen Transportschäden (z.B. beschädigte Verpackung beim Empfang der Ware) hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen.

7. Gewährleistung

Die Bäckerei Raddatz GmbH gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Rechnungsstellung, bei verderblichen Waren begrenzt auf das angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den gebrauchsgewöhnlichen Verschleiß bzw. die normale Abnutzung.
Für während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretende Mängel der Kaufsache werden die Ansprüche des Bestellers nach unserer Wahl auf Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Nacherfüllung) beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung hat der Besteller das Recht, nach seiner Wahl zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Verbrauchers werden durch diese Bestimmungen nicht berührt.

8. Haftungsbeschränkung

Ansprüche gegen die Bäckerei Raddatz GmbH auf Schadenersatz sind beschränkt auf Fälle, in denen der Bäckerei Raddatz GmbH oder ihren Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt oder in denen Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit vorliegen.
Das gilt nicht im Falle des Fehlens einer garantierten Eigenschaft.

Die Bäckerei Raddatz GmbH übernimmt eine Haftung weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von shop.baeckerei-raddatz.de noch für technische oder elektronische Fehler des Online-Angebots.

9. Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der Bäckerei Raddatz GmbH.

10. Datenspeicherung/Datenschutz

Gemäß §28 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG und dem Teledienstdatenschutzgesetz (TDDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Sämtliche vom Kunden erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Ausschließlich im Rahmen der Bestellabwicklung werden die notwendigen Daten auch gegenüber Dritten, derer wir uns z. B. zum Versand bedienen, verwendet. Jederzeit können Sie unentgeltlich Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten erhalten. Senden Sie dazu eine E-Mail an info@baeckerei-raddatz.de. Aus Datenschutzgründen kann die Beantwortung der Mail nur an die bei shop.baeckerei-raddatz.de hinterlegte E-Mail-Adresse erfolgen.

11. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Liefergeschäft ist, soweit vereinbar, der Gerichtsstand der Bäckerei Raddatz GmbH. Der Sitz der Bäckerei Raddatz GmbH, wird als Gerichtsstand vereinbart für den Fall, dass der Vertragspartner keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Vertragspartner seinen Wohnsitz nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt oder der Wohnsitz des Vertragspartners zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Die Vertragspartner vereinbaren, soweit gesetzlich zulässig, hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

12. Schlussbestimmungen

Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Nichtige oder unwirksame Bedingungen werden durch die gesetzlichen Bestimmungen ersetzt.

Stand 09/2016